Entwicklungen in Gang setzen – Lebensqualität steigern

„Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen,

welche dem Leben seinen Wert geben“

(Wilhelm von Humboldt)

Jahrgang: 1965

Examinierte Krankenschwester

Dipl. Sozialarbeiterin (FH)

Pflegeberaterin (FHM)

Case Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen (DGCC)

Zertifizierte Marte Meo Practitioner, Kollegenberaterin und Therapeutin

Mitglied der Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz


1997 - 1999: Anerkennungspraktikum: Sozialpsychiatrischer Dienst Kreisverwaltung Kusel

Seit 2000: Pflegeberatung (Beratungs- und Koordinierungsstelle Brücken im Pflegestützpunkt, halbtags)

Seit 2000: Begleitung der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzpatienten Brücken

2004: Innovationspreis, Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz für die Konzeption: Betreuungsgruppe für Demenzkranke und Helferinnenkreis zur Betreuung von Demenzkranken im häuslichen Bereich

Seit 2010: Selbständige Berufsbetreuerin

Seit 2010: Freiberufliche Dozentin, (u. a. Ausbildung von AlltagsbegleiterInnen nach § 53 c SGB XI bei Datey Eyrich, Ramstein)

Seit 2012: Konzeption und Organisation der Demenzprojektwochen im Landkreis Kusel, gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzpatienten und der Koordinierungsstelle Psychiatrie der Kreisverwaltung Kusel

2012: Weiterbildungen Energiearbeit

Seit 2013: Zusammenarbeit mit Michael Hilgert, STRUCTOGRAM®- Master-Trainer,  FYB – Academy, Neunkirchen; Dozentin  in der Maßnahme Praxis-Manager-Pflege (zertifiziertes WeGebAU Konzept, FYB Academy) und in der Maßnahme Fachkraft für Kundenmanagement-Pflege (zertifiziertes WeGebAU Konzept, Sales Learning Academy, Lonnig) Schulung von ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen (Themenspektrum Demenz)

2014: Zertifizierung als Trainerin „Wege aus der Stressfalle“, Michael Hilgert, FYB – Academy, Neunkirchen

2014: Zertifizierung als Marte Meo Practitioner

2016: Zertifizierung als Marte Meo Kollegenberaterin

2017: Zertifizierung als Marte Meo Therapeutin


Freizeit: Laufen (2012 Bremen Marathon), Wandern, Musik, Malen, Fußball (SpVgg Rehweiler-Matzenbach 1995 - 2005 Spielerin Regionalligamannschaft, 2000 - 2006 Jugendfußballtrainerin, 2007 - 2010 Trainerin Regionalliga und Verbandsliga)

SWR Dokumentation „Mensch Leute - Die Glückjägerin“ über mich und meine Arbeit

Erstausstrahlung: 03.04.2017, 18.15 Uhr, Mensch Leute, SWR Fernsehen

(c) SWR 2017
(p) MenschenbilderTV
Autor: Jörg Buschka, Kamera: Andreas Schlosser, Redaktion: Sara Endepols, Achim Streit

Karola Becker aus Rehweiler will das Leben von Demenzkranken verbessern. Oft leben Patienten in einem immer dunkel werdenden Nebel, nach und nach verlieren sie die Anbindung zur Welt. Für die Betroffenen und Angehörigen ist das ein schmerzlicher Prozess. Karola Becker versucht den Prozess aufzuhalten und die Selbstständigkeit der Patienten ein Stück weit wiederherzustellen. Mit einer Videokamera nimmt sie ihre Patienten in Alltagssituationen auf und versucht anschließend genau zu analysieren, wo sie ansetzen muss, um bestimmte, verlorengegangene Fähigkeiten wieder „hervorzuholen“. „Mensch Leute“ hat die engagierte Therapeutin bei ihrer Arbeit begleitet. Während der Dreharbeiten ist es ihr gelungen, die 83-jährige Magda Knapp wieder zum eigenständigen Trinken zu animieren. Die Dame hat an einem Drehtag sogar wieder gesprochen und Scherze gemacht. Bei allem Erfolg, ist es für Karola Becker und die Betroffenen aber ein stetes Ringen, die Patienten wieder ein Stück weit in ihr altes Leben zu holen. Für die Therapeutin ist es ein Grundbedürfnis, die Menschen nicht allein zu lassen.

 

"Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt."

Virginia Satir